postheadericon S/B (GY) Mighty Mike

Vater: Scoriochre Roo II
Mutter: Stormkappans (SN) Zenana

Rasse:    Working Kelpie (Rüde)
Wurftag:     29.05.2002
Größe:    53 cm
Gewicht:    21 kg
Farbe:     red and tan
Gesundheit:    HD frei
Ausbildung:    Kann vom Ausbildungstand her Trialklasse 1 laufen, ist aber nicht der geborene Trialhund, da er gern selbständig mit wenigen Kommandos arbeitet. Shedding lernte er innerhalb weniger Trainingseinheiten. Ausbildung zum HGH Hund, zeigt Veranlagung zum Furche wehren. BH – Prüfung, Agility 3, Obedience 3, Trialklasse 1

Wie Mike zu uns kam:

Eigentlich hatten wir ja geplant, einen Welpen aus Maffin’s Wurf zu behalten, aber es kam anders als geplant. Als Maffin bedingt durch eine Bissverletzung kurzzeitig mit der Hütearbeit pausieren musste, wurde mir mehr als deutlich bewusst, dass wir dringend noch einen 2. Hund benötigen, der Maffin bei der Hütearbeit unterstützt. 30 Zwergschafe sind schlimmer als ein Sack Flöhe, wenn man keinen Hund hat, der sie zusammenhält. Ohne Hund können alltägliche, einfache Abläufe langwierig und kompliziert werden!

Als dann bei www.Schafe.de (übrigens eine sehr empfehlenswerte Seite für Schafhalter) ein junger Working Kelpie ausgeschrieben wurde, war das Interesse geweckt und schon ein paar Tage später zog Mike bei uns ein. Eigentlich wollte ich ja noch eine black and tan Hündin, aber es kommt ja oft total anders als geplant …

Portrait:

Mike ist im Vergleich zu Maffin ein eher kompakter Rüde mit einem kräftigen Kopf. Wie oben zu sehen, hat er natürlich auch wieder geniale Ohren, streng nach dem Motto, „working ability before beauty“.  Vom Naturell und der Arbeitsweise her erinnert er sehr an seinen Vater Roo. Er ist sehr temperamentvoll und zeigt viel Eigeninitiative und gute Durchsetzungskraft am Vieh. Nun im fortgeschrittenen Alter ist er ein vielseitig einsetzbarer Hund, der viel Erfahrung und Routine bei der alltäglichen Arbeiten mitbringt. Mike hat seinen eigenen Kopf behalten, er ist kooperativ wenn die Arbeiten seinem Instinkt entsprechen, bei Arbeiten die gegen seine Instinkt gehen, muss man immer wieder deutlich machen, wer das sagen hat. Er hat inzwischen eine weiten Outrun entwickelt, kann inzwischen auch mit viel Abstand arbeiten und kennt alle nötigen Kommandos. Kennen heißt bei Mike aber nicht dass er alle Kommandos bedingungslos ausführt, er hat immer seinen eigenen Kopf und den er auch nie abschaltet. Er trifft also gern eigene Entscheidungen und brilliert bei Arbeiten die er selbständig erledigen kann. 3 seiner Nachkommen mit Zoe zeigen bei der Hütearbeit eine gute natürliche Veranlagung  mit ausgeprägtem Sheepsense. Sie sind deutlich führiger mit einem ruhigeren Arbeitstil.

Zuhause ist Mike eine richtige Schmusebacke und ein angenehmer Mitbewohner.

Mike ist nun mit knapp 14 Jahren in Rente und geniest seinen Ruhestand.

Archive